Vortrag von Dr. Gerald Weidner

Am 10. November gab Dr. Gerald Weidner auf Einladung des Geschichtsvereins Jossgrund in seinem Vortrag im Dorfgemeinschaftshaus Burgjoß einen philosophischen Überblick über das Thema „Wichtige Entscheidungen“.

Bei existentiell wichtigen Entscheidungen geht es um Entscheidungen für einen bestimmten Berufsweg, den Wohnort, die Wahl des Lebenspartners oder grundlegend um unser Lebenskonzept, unser Leitbild, an dem wir unser Leben ausrichten.

Wie treffen wir nun solche, unser individuelles Leben bestimmenden Entscheidungen? Was sollten wir beachten, wenn unsere Entscheidungen auch tragen, moderner gesagt, nachhaltig sein sollen? 

Dr. Weidner führte aus, dass freies Selbstsein die Voraussetzung für die eigene Entscheidung ist. Das bedeutet, sich klar zu werden, welche inneren und äußeren Freiheitseinschränkungen überwunden werden müssen. Als Systematik für den rationalen Anteil wurde das Rubikonmodell des Entscheidungsprozesses von Heinz Heckhausen vorgestellt. Dieses soll eigebettet sein in ein drei ebenen umfassendes Gesamtkonzept: Bauch-Kopf-Herz

Der spirituell-existenzielle Weg: Innerlich frei werden, leer werden (Bauch).

Rubikonmodell: Der rationale Entscheidungsweg (Kopf).

Zeit lassen, warten, bis sich ein gewählter Weg gut anfühlt (Herz).

 

Der Vorsitzende des Geschichtsvereins bedankte sich bei Dr. Weidner und freute sich schon auf den nächsten Vortrag „Neubeginn als Vision und Krise“  am 02. Februar 2022.

(Rückfragen beantwortet: geschichtsverein-jossgrund(at)vodafonemail.de)

Archiv: