Holzabfuhr (Möbelteile)

Holzabfuhr (Möbelteile)


Wir möchten hiermit noch einmal ausdrücklich um die Mithilfe der Sperrmüllteilnehmer bitten, folgende Punkte zu beachten:

Abgrenzung zum Bauschutt:
Sperrmüll ist in der Regel alles, was bei einem Umzug mitgenommen werden kann!


1. Abfälle aus Holz oder Spanplatten (Möbel, Schränke) werden in einer separaten Sammlung abgeholt und der Wiederverwertung zugeführt (Kostenersparnis)!
Behandelte Hölzer aus Außenbereichen sowie Abfälle aus Baumaßnahmen (Dielen, Laminat, Paneelen, Spanplatten, Türen, Türzargen, usw.) sind von dieser Abfuhr ausgeschlossen!
Diese müssen extra über eine gesonderte Abfuhr über die Containerstation an der Kläranlage entsorgt werden!
Bitte informieren Sie sich über die verschiedenen Entsorgungswege!

2. Für alle sperrigen Holzabfälle gilt:
Sollten sie wiederverwertbare Materialien, wie z. B. Holz oder Metall enthalten, sind sie entsprechend zu zerlegen und bei der jeweiligen Sammlung zur Abholung bereitzustellen!
z. B. Sprungrahmen:
a) nach Holzteilen (Holzsammlung)
b) nach Metallteilen (Metallschrottsammlung)

Außerdem ist zu beachten:

Es werden bei einem Abfuhrtermin maximal 2 cbm sperriger Abfälle mitgenommen je Abfuhrtermin (Holz- und sonstiger Sperrmüll zusammengerechnet). Haushaltsauflösungen und Wohnungsräumungen sowie Bauabfälle aus Sanierungsmaßnahmen bleiben bei der Sperrmüllabfuhr unberücksichtigt. Ausgeschlossen von der Sammlung ist ebenfalls Fenster- und Spiegelglas. Diese Abfälle sind auf eigene Kosten privat z. B. am Wertstoffhof der Gemeinde zu entsorgen.


Bitte beachten Sie, dass die Abfuhr sich auch um einen Tag verzögern kann, solle das Aufkommen entsprechend umfangreich sein.

Ortsteile: 

Oberndorf
Burgjoss

Termin: 

Dienstag, 29. Januar 2019
Montag, 15. April 2019
Mittwoch, 17. Juli 2019
Mittwoch, 9. Oktober 2019