Grablege Christi - ein Kunstprojekt in Bild, Ton und Wort unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Michael Gerber

Eine eindrückliche gesangliche und optische Begegnung
mit dem französischen Opernsänger Erwan
Tacher, dessen Stimmlage die mehrfach international
und national ausgezeichnete Künstlerin INK Sonntag-
Ramirez Ponce an die „Stimmlage eines Karfreitages“
erinnerte, gab den Ausschlag für das Kunstprojekt
„Grablege Christi“. Es ergänzt die künstlerische Auseinandersetzung
mit der Bibel, der sich die Künstlerin
seit Anbeginn ihrer Tätigkeit widmet. Dabei stand
Erwan Tacher Modell für ein großformatiges Bild.

INK stellte uns, ihrer Heimatgemeinde St. Martin Jossgrund
– Oberndorf, das Projekt vor und wir waren
so angetan davon, dass wir es an Karfreitag 2020 in
der Kirche St. Martin umsetzen wollen: Eine vielleicht
ungewöhnliche, bestimmt aber völlig neue Form einer
Passionsandacht. Ein Kunstprojekt in Bild, Ton und
Wort, für das der neue Bischof von Fulda, Dr. Michael
Gerber, gern die Schirmherrschaft übernahm und den
wir als Ehrengast begrüßen dürfen.

Zielsetzung dieses Kunstprojektes ist es, kulturinteressierte
Menschen auch über die Grenzen des MKK hinaus
mit einer themenorientierten, Kunstgattungen
übergreifenden Abendveranstaltung an einem besonderen
Tag im Kirchenjahr zu berühren und zu begeistern.
Es erlaubt gleichzeitig, sich mit diesem christlichen
Thema in neuer Form auseinander zu setzen.
Dem besonderen Trauercharakter des Karfreitages
wird dabei entsprochen.

Regionalkantor Thomas Wiegelmann übernahm gern
die musikalische Gesamtleitung und stellte explizit für
dieses Projekt neben einem spannenden Musikprogramm
einen Projekt-Chor mit Sänger/Innen aus dem
Main-Kinzig-Kreis zusammen. Außerdem wurden Musiker
aus dem MKK und angrenzenden Landkreisen
engagiert.

Als Gesangssolisten konnten wir neben Erwan Tacher
(Bassbariton) auch Künstler aus dem Jossgrund,
den begeisternden angehenden Opernsänger
Lukas Schmidt (Tenor) und die wunderbare Mezzosopranistin
Diana Christ, gewinnen, so dass uns ein
beeindruckendes Klangerlebnis zuteil werden wird.

Ebenfalls explizit für das Projekt erarbeitete Ton- und
Lichttechnik ermöglicht uns u.a. den Kirchenraum in
ungewohntes Licht zu setzen und die Werke von INK,
während die Musik erklingt, aus dem Dunkeln heraus
„erscheinen“ zu lassen. Sie werden im Kirchenraum
verteilt sein. Auch wird uns als Sprecher Norbert
Beuscher mit seiner tiefen, sonoren Stimme Texte zum
Thema vortragen, die unterschiedlichen Zeiten und
Quellen entspringen. Er wird ebenfalls den gesamten
Kirchenraum nutzen. So möchten wir Sie aktiv in die
Passionsandacht einbinden.

Die Künstler sowie die geistlichen Vertreter freuen sich
auf einen regen Austausch im Nachklang der Veranstaltung.
Alle Kunstwerke werden zugänglich sein.
Die Texte werden ebenfalls ausliegen. Eine kleine
Erfrischung wird – dem Karfreitag angemessen – im
Kirchenraum gereicht werden. Falls Ihnen die Veranstaltung
gefallen hat, bitten wir am Ausgang um eine
kleine Spende zur Deckung der Kosten.

Wir würden uns sehr über Ihren Besuch in unserer
wunderbaren Kirche St. Martin Oberndorf freuen.

Bis dahin eine gesegnete Zeit wünscht
im Namen der Katholischen Pfarrgemeinde
St. Martin Oberndorf im Jossgrund

Pfarrer Daniel Göller

Termin: 

Freitag, 15. April 2022 - 20:00 bis 22:30

Kontaktperson/Veranstalter: 

Katholische Kirchengemeinde St. Martin, Jossgrund/Oberndorf

Webseite / Link: 

https://www.katholische-kirche-jossgrund.de/oberndorf/index.php

Veranstaltungsort: 

St. Martin, Jossgrund/Oberndorf