Vortrag Dr. Gerald Weidner

Philosophischer Vortrag
von Prof. Dr. Gerald Weidner
am 02. Februar 2022 um 19:30 Uhr
Dorfscheune Jossgrund Pfaffenhausen, Lohrhaupterstr. 9, Eintritt 5 €

Die Hygieneregeln 2g halten wir gemeinsam ein.
Wichtiger Hinweis: Wir sind aufgefordert eine Registrierung durchzuführen, den Abstand einzuhalten und beim Betreten die Masken zu benutzen.
Vielen Dank für Euer Verständnis.

„Neubeginn als Vision und Krise“

Dass jedem Anfang ein Zauber innewohnt, wie Hesse so schön formulierte, gibt jedem Neubeginn eine besondere Lebendigkeit und ein großes Versprechen. Zauber bedeutet ja auch, dass etwas ungewöhnlich groß, mächtig, einzigartig sein kann, ja eine neue Freiheit erhoffen lässt. Als klassischer Mythos steht hierfür der Auszug der Israeliten aus Ägypten. Doch in dem biblischen Mythos werden auch zwei Momente geschildert, die jeden Neubeginn beschweren können: Das Alte holt einen ein, wie der Pharao mit seiner Streitmacht, und der lange Weg durch die Wüste führt immer wieder zum Zweifel, ob der Weg der richtige sei. Im Vortrag wird danach gefragt und es werden Antworten erwogen auch mit Blick auf die aktuelle Pandemie, wie wir mit diesen beiden Krisenmomenten des Lebens umgehen können.
Nach dem Vortrag wird es Gelegenheit zu Fragen und zur Diskussion geben.

Rückfragen beantwortet: geschichtsverein-jossgrund [at] vodafonemail.de

Termin: 

Mittwoch, 2. Februar 2022 - 19:30 bis 21:00

Kontaktperson/Veranstalter: 

Karl Damian, Geschichtsverein Jossgrund

Veranstaltungsort: 

Dorfscheune Jossgrund Pfaffenhausen, Lohrhaupterstr. 9