Chroniklesebuch neu aufgelegt

Neuauflage wird am 11. Dezember der Öffentlichkeit vorgestellt

Im Arbeitskreis, der sich im Zuge der Vorbereitungen zum Dorfjubiläum von Pfaffenhausen im Jahr 2009 unter dem Motto "950 Jahre Phafenhusun erleben" formierte, entstand die Idee, die fast 30 Jahre alte Chronik zu überarbeiten und zu aktualisieren.

Das „Chroniklesebuch Jossgrund“ von Monsignore Johannes Rützel, das im Jahr 1989 erschienen ist, enthält Informationen zur Historie der einzelnen Ortsteile ab der ersten urkundlichen Erwähnung und einen interessanten Rückblick auf das Leben in den Spessartorten.

Die Fertigstellung der Neuauflage mit dem Titel „Chronikbuch Pfaffenhausen“ befindet sich derzeit auf der Zielgeraden. Das Buch kostet 15 Euro pro Exemplar. Es wird am Dienstag, 11. Dezember 2018 ab 19.30 Uhr im Kirchensaal in 63637 Jossgrund, Kalbachstraße 5 (Pfaffenhausen) der Öffentlichkeit präsentiert.

Das Herzstück ist die Pfaffenhäuser Familienchronik. Während die Familienaufstellung in der sogenannten „Rützel-Chronik“ bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht und die komplette Sippengeschichte der Bevölkerung Pfaffenhausens enthält, beginnt die neue Chronik um das Jahr 1900. Finanziert wird das Buchprojekt aus dem restlichen Erlös der 950-Jahr-Feier.

Unabhängig von Pfaffenhausens Sippengeschichte ist das ursprüngliche Werk Rützels bereits im Jahr 2014 um die Ereignisse der letzten 25 Jahre in der Gesamtgemeinde ergänzt worden. Es ist zum Preis von 18 Euro pro Exemplar bei Karl Damian, (E-Mail km-damian [at] arcor.de) erhältlich.

Archiv: